Tritt dem RunenClan bei!


    ''Neue Schatten''//Flammenfunken//9. Kapi da! :3


    Austausch


    Runen
    avatar
    Pfotenabdrücke :
    78
    Skillpunkte :
    2251
    Anmeldedatum :
    30.08.12

    >>The Seeker
    >>The Seeker<<

    ''Neue Schatten''//Flammenfunken//9. Kapi da! :3

    Beitrag Verfasst © Runen am So 16 Sep 2012 - 17:36

    ~Erstmal vorneweg : Ich führwe diese FF unter gleichen Namen auch im Wa Ca Forum. Aber dort hab ich zu viel .. sagen wir mal mitstrtreiter xD Desshalb hoffe ich hier auf mehr Verbesserungsvorschläge ~

    [size=200]Warrior Cats
    ''Neue Schatten''
    Flammenfunken [/size]
    Band 1


    Band 2 : Erdfall(noch nicht angefangen)
    Band 3 : Funkenlicht(noch nicht angefangen)
    Band 4 : Steinweg (noch nicht angefangen)

    Miau ^^
    Schön das ihr hier seit !
    Und : wenn ich schon mal da seit bleibt pls ^^
    Willkommen zu meiner Mitmach - FF Flammenfunken !
    Das ist meine erste FF die ich alleine schreibe oO xDD
    Jetzt hab ich aber genug gequatscht oo
    Hier ist der Klapptext
    Klapptext:
    ‘’Das Schicksal des Waldes liegt in eueren Pfoten und ich hoffe das ihr diese Aufgabe bewältigen könnt .’’

    Seit langer Zeit leben die vier Clans ,Blitzclan ,Tauclan ,Nachtclan und Sturmclan in Frieden. Doch der Frieden steht kurz davor zerstört zu werden. Von einem Kater dessen Machtgier sich nicht stillen lässt. Flammenpfote ,Erdpfote ,Funkenpfote und Steinpfote leben in unterschiedlichen Clans. Doch eins haben sie gemeinsam : Den Vater. Plötzlich bekommen sie seltsame Träume und sie müsen die Clans vor dem Unglück retten.
    Hier ist noch der Stecki zum ausfüllen .
    Zur Erklärung noch mal :
    Die Charakter werden zur Geschichte hinzugefügt. Sie spielen dann auch mit sozusagen.

    Stecki:
    Name :
    Alter :
    Aussehen :
    Augenfarbe:
    Clan:
    Geschlecht :
    Charakter :
    Rang :
    Die Erklärung wie die Clans sind :
    Eigenschaften der Clans:
    Blitzclan :
    Ist nett gegenüber anderer Clans und sehr hilfsberreit . Sie stecken oft ihre Nase in die Angelegenheiten anderer Clans . Sie jagen bevorzugt im Wald .
    Sturmclan :
    Ist ein befreundeter Clan des Blitzclans . Ist hilfsbereit steckt aber seine Nase nicht so oft in anderer Clans Angelegenheiten . Sie jagen bevorzugt auf dem Moorland .
    Tauclan :
    Ist ein sehr loyaler Clan der sich selten in andere Angelegenheiten einmischt . Sie sind stark aber ehrlich . Sie jagen an Flüssen .
    Nachtclan :
    Der hinterhältigste Clan von allen . Sie sind nur auf Stärke und Macht aus . Aber manche Krieger können richtig nett sein . Sie jagen gern in Tannenhainen .



    Hier noch die Hirachie :
    Hirachie:
    Rot = Tot aber wegen wichtigkeit noch nicht aus der Hirachie entfernt !

    Blitzclan

    Anführer :
    Dünenstern ,hellbraune Kätzin mit bernsteinfarbenen Augen
    2.Anführer :
    Eulenfeder ,Braune getiegerte Kätzin mit fast schwarzen Augen
    Heilerin :
    Flammenschweif ,flammenfarbene Kätzin mit dunkleren Streifen und bernsteinfarben Augen
    Heilerschülerin :
    Krieger :
    Ampferkralle , Weiße Kätzin mit giftgrünen Augen
    Tigerherz ,dunkelbrauner Kater mit schwarzen Streifen und weißer Brust. Hat grüne Augen. -Gefährte von Schneeohr
    Schneeohr ,schneeweiße Kätzin mit eisblauen Agen -Mentorin von Fuchspfote
    Sandpelz ,sandfarbener Kater mit dunkleren Streifen, weißer Schnauze und weißer Brust.Hat eisblauen Augen
    Blitzkralle ,schwarze Kätzin mit einem weißen Blitz auf der Schulter udn bernsteinfarbenen Augen
    Blutkralle ,grauer Kater mit roten Streifen und blauen Augen - Mentor von Flammenpfote
    Wassersturm ,blaugrauer Kater mit blauen Augen
    Distelkralle ,schwarzer Kater mit bernsteinfarbenen Augen -Mentor von Mondpfote
    Schüler :
    Fuchspfote/pelz ,fuchsfarbener Kater mit weißer Brust, weißer Schnauze udn schwarzen Ohren. Hat blaue Augen -Schüler von Schneeohr
    Mondpfote ,schönes weißes Fell, welches im Mondlicht leuchtet. Die Kätzin hat goldene Augen -Schülerin von Distelkralle
    Flammenpfote ,orangenfarbene Kätzin mit blauen Augen -Schülerin von Blutkralle
    Junge :
    Lindenjunges/pfote/schweif ,hellbrauner Kater mit eisblauen Augen -Sohn von Schneeohr
    Eisjunges/pfote/herz ,schneeweiße Kätzin mit dunkleren Streifen
    Hat grüne Augen -Tochter von Schneeohr

    Sturmclan

    Anführer :
    Phönixstern ,ein Kater mit pechschwarzem Fell, mit rotbraune Pfoten und einem kleinen Federartigen, weißen Fleck am Hinterkopf -Mentor von Maderpfote
    2. Anführer :
    Fuchschweif ,Roter Kater mit einem Hauch weiß auf der Schnauze
    Heiler :
    Farnherz ,brauner Kater mit dunkleren Streifen und grünen Augen
    Heilerschülerin :
    Krieger :
    Beerenpelz ,dunkelbrauner Kater mit bernsteinfarbenen Augen-Mentor von Blumenpfote
    Eulenkralle ,hellbraun, getigerter Kater mit grünen Augen -Mentor von Eichelpfote
    Tüpfelherz ,getupfte Kätzin mit grünen Augen - Mentorin von Steinpfote
    Schüler :
    Blumenpfote ,weiße Kätzin mit hellbraunen Flecken und eisblauen Augen- Schülerin von Beerenpelz
    Steinpfote ,dunkelgraue Kätzin mit grünen Augen -Schülerin von Tüpfelherz
    Eichelpfote ,brauner Kater mit dunkelgrünen Augen -Schüler von Eulenkralle
    Maderpfote ,brauner Kater -Schüler von Phönixstern
    Junge :

    Tauclan

    Anführer :
    Wolfstern ,graue Kätzin mit weißen Ohren, weißer Schnauze und blauen Augen
    2. Anführer :
    Heilerin :
    Zeitsplitter ,Schwarze Kätzin mit dunkelgrauen Streifen,flauschigem Schweif und vernarbten Pfoten. Ihre augen sind Blau- Mentorin von Tupfenpfote
    Heilerschülerin :
    Tupfenpfote ,weiße Kätzin mit grau-getiegerten Flecken -Schülerin von Zeitsplitter
    Krieger :
    Luchsohr ,hellbrauner Kater mit schwarzen Punkten und ungewöhnlich wuschligen und schwarzen Ohren, grüne Augen
    Flockenfell ,weißer Kater mit bernsteinfarbenen Augen - Mentor von Funkenpfote
    Mohnblüte ,pechschwarz mit grünen Augen -bekommt bald Junge -Gef. von Schneesturm
    Schneesturm ,schneeweißer Kater mit eisblauen Augen -Gef von Mohnblüte
    Eschenherz ,dunkelrot fast braun und dunkelgrüne Augen
    Schüler :
    Funkenpfote ,hellgrauer Kater mit dunkelgrauen Streifen und eisblauen Augen und weißer Schnautze und Brust -Schüler von Flockenfell
    Junge :

    Nachtclan :

    Anführer :
    Krallenstern ,dunkelgrauer Kater mit rötlichen Streifen, weißer Schnauze und dunkelgrünen Augen
    2. Anführer :
    Schwarzpelz ,schwarzer Kater mit dunkelgrauer Schwanzspitze.Hat Hellgraue Augen.
    Heilerin :
    Lindenpelz ,grau-braune Kätzin mit dunkelblauen Augen
    Heilerschülerin :
    Krieger :
    Spinnenherz ,schwarz-weißer Kater mit braunen Augen- Gef. von Sternenhimmel
    Sternenhimmel ,schwarze Kätzin mit gelben Augen -Mutter von Adler-und Kältejunges
    Flutkralle ,blaugrauer Kater mit dunkelblauen Augen
    Schattennacht ,schwarzer Kater mit gelben Augen - Mentor von Erdpfote
    Schüler :
    Schattenpfote ,Pechschwarze Kätzin mit vielen Kampfnarben,3 Narben über ihrem linken Auge,dort Farbenblind,ist sehr muskolös. Ihre Augen sind tiefgrün-Schülerin von Flutkralle
    Erdpfote ,brauner Kater mit grünen Augen -Schüler von Schattennacht
    Jagtpfote ,brauner Kater mit hellbraunen Pfoten und Bauch. Hat dunkelbraune Augen.-Schüler von Schwarzpelz
    Junge :
    Adlerjunges ,grau schwarzer Kater mit gräulich-farbenen Augen
    Kältejunges ,blauweiße Kätzin mit weißen Pfoten und eisblauen stechenden Augen

    Leider muss jeder mal sterben ...
    Alle Katzen die im Laufe der Geschichte gestorben sind kommen hier in den Sternenclan :
    Sternenclan:
    Bis jetzt ist 1 Katze gestorben .

    Blitzclan :

    Anführer :
    2.Anführer :
    Heiler :
    Heilerschülerin :
    Krieger :
    Schüler :
    Junge :

    Sturmclan :

    Anführer :
    2.Anführer :
    Heiler :
    Heilerschülerin :
    Krieger :
    Schüler :
    Junge :

    Tauclan :

    Anführer :
    2.Anführer :
    Heiler :
    Heilerschülerin :
    Krieger :
    Schüler :
    Junge :

    Nachtclan :

    Anführer :
    2.Anführer :
    Heiler :
    Heilerschülerin :
    Krieger :
    Schattennacht ,schwarzer Kater mit gelben Augen - Mentor von Erdpfote
    Schüler :
    Junge :
    Wie man sieht brauche ich eine Menge Charas oO
    Hier kommen die rein die Bescheid wissen wollen wenn ein neues Kapi da ist ^^
    Liste der die Bescheid wissen wollen wenn es ein neues Kapi gibt:
    miep ..
    Und hier noch eine Liste
    großer Dank:
    An leute aus dem Wa Ca Forum:
    Timepaw ,sie hilft mir sehr ^^
    Sparksstorm ,ist ehrlich zu meiner Geschichte^^
    Dornenwind ,unterstützt mich wie alle moralisch nur am besten ^^
    Und danke an alle die einen oder mehrere Charas erstellt haben
    ~Vielen Dank an euch~
    Aber erst mal der Prolog ^^
    Prolog:
    Der Mond schimmerte am wolkenlosen Himmel und der schwarze Fluss blätscherte leise vor sich hin . Die Lichtung lag still und friedlich da. Plötzlich raschelte etwas im Gebüsch und eine graue Katze sprang auf die Lichtung. Seine blauen Augen schimmerten im Licht des Mondes. Seine Krallen leuchteten. Der Kater setzte sich angespannt und mit klopfenden Herzen und wartete. Einige Herzschläge später raschelten die Büsche auf der anderen Seite der Lichtung. Der graue Kater drehte sich um und schaute den 2 Kater an der auf die Lichtung trat. Er war groß und stämmig gebaut. Eine Narbe teilte sein linkes Ohr. Er trottete gemächlich über die Lichtung und blieb einige Fuchslängen vor den dunkelgrauen Kater stehen. ‘’Meinst du du kannst mir dafür geben was du versprochen hast ?’’ Der dunkelgraue Kater zuckte mit den Schultern ‘’Wir werden sehen.’’ seine Augen glühten kalt. Der andere Kater fauchte ’’Das war nicht unsere Abmachung !’’ Der andere Kater blieb trotz der Drohung ruhig. ’’Wenn du mich tötest hast du gar nichts ’’ miaute er selbstbewusst . Der andere Kater sah nicht sehr glücklich aus ‘’Na gut … Abgemacht !’’
    Und das erste Kapi ist auch schon anwesend xDD
    1. Kapi (Aus der Sicht von Erdpfote):
    Die warme Sonne schien in den Heilerbau und kitzelten Erdpfote der friedlich vor sich hin schlief wach. Der kleine Kater öffnete blinzelnd die Augen. Sein kleiner Kiefer dehnte sich ausgiebig als er laut gähnte. Warum liege ich eigentlich hier und nicht im Schülerbau ? Er schüttelte den Kopf. Ich hab wohl nur geschlafwandelt ….Schnell weg bevor unsere Heilerin noch was merkt ! Er sprang auf und sackte mit einem schmerzerfüllten jaulen wieder zusammen. Sofort schaute er an seinem Körper herab. Eine lange Wunde zog sich über sein rechtes Hinterbein. Entsetzt schaute er die Wunde an. Wie konnte ich das vergessen ? Die Schlacht … Er schüttelte erneut den Kopf. Gestern bei Mondhoch hatte Krallenstern sie zu einer Schlacht gegen den Blitzclan geführt. Erdpfotes Erinnerung wurde wieder lebendiger. Seine Augen schimmerten vor angst. Warum musste er kämpfen ? Er war doch erst 6 Monde alt ! Erneut versuchte er sich aufzurappeln und stand schließlich etwas schief da. Leise aber schnell schlich er sich aus dem Heilerbau. Er genoss das Gefühl als die Sonne auf seine Wunde schien. Heute Abend ist große Versammelung. Und ich darf dieses Mal mit ! Voller Stolz ging er zum Frischbeutehaufen und holte sich eine fette Maus. Die Schmerzen waren verschwunden.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Leise schlichen die Katzen des Nachtclans zum Baumgevird. Nur der Mond schien am Himmel und tauchte alles in gleisendes Licht. Ihre Krallen und Augen schimmerten im Licht des Vollmondes. Sonst war alles war dunkel und ruhig. Je näher sie dem Baumgevird kamen desto stärker wurden die fremden Gerüche die Erdpfote roch. Sein Fell kribbelte vor Aufregung. Wie wird es sein ? Welche Katzen werde ich sehen ? Er war so in Gedanken versunken das er beinahe nicht merkte wie Krallenstern das Signal gab. Sofort stürmten die Nachtclan Katzen in die Senke. Erdpfote schlugen hunderte von neuen Gerüchen und Geräuschen in Gesicht. Seine Augen leuchteten. Hinter sich hörte er Schattennacht auf sich zukommen. ‘’Erdpfote ,sage niemanden wie es um unseren Clan steht !’’ sein Mentor sah in ernst an ‘’Das sind alles Verräter !’’ Erdpfote wollte genau das Gegenteil erwidern doch sein Mentor ließ ihn nicht zu Wort kommen. ‘’Ab mit dir zu den anderen Schülern . Komm.’’ Schattennacht schlüpfte durch die Gruppen von Katzen die sich miauend und schnurrend unterhielten. Einige Blitzclan Katzen zeigten den Sturmclan Katzen wie sie den Nachtclan zurück getrieben hatten. Weiter hinten hielt Schattennacht an du schnippte mit dem Schwanz auf eine Gruppe mit kleinen Katzen die laut miauend erzählten und hin und wieder mit den anderen Spielten. ‘’Das sind die Schüler… ‘’ Erdpfotes Schnurrhaare zuckten als sein Mentor hinter einer Gruppe aus Ältesten verschwand. Zögernd ging Erdpfote zu der Gruppe der Schüler. Eine orangenfarbee Kätzin schaute mit intelligenten blauen Augen zu ihm hinüber. ‘’Hallo ! Du bist das erste Mal hier oder ?’’ Erdpfote zuckte ein wenig zurück. ‘’J-Ja …’’ Die Kätzin nichte ‘’Es ist schön hir nicht ? Übrigens : Wie heißt du ? Mein Name ist Flammenpfote ! Und diese Schüler hier : ’’sie deutete auf einen hellgrauen Kater mit dunklen Streifen. Er hatte auch eine weiße Brust und eine weiße Schnautze. ‘’ist Funkenpfote und die Kätzin da neben..‘’ sie zeigte auf eine dunkelgraue Kätzin ‘’ Ist Steinpfote ‘’ Erdpfote war noch immer wie erstarrt. ‘’Also ich heiße Erdpfote. ‘’ miaute er mit zittriger Stimme. Flammenpfotes Augen flackerten für einen Moment. ‘’Hast du nicht Gestern …..?’’ Sie brach ab und schaute ihn in die Augen. Erdpfote nickte nur. ‘’Für 6 Monde ist es eine reife Leistung !’’ miaute sie. Der Respekt in ihrer Stimme war nicht zu überhören. Plötzlich jaulte es und alle Katzen verstummten. ‘’Was ist jetzt los ?’’ fragte Erdpfote und ließ sich neben ihr nieder. ‘’Die Versammelung fängt an . Schau !’’ sie zeigte mit dem Schwanz auf einen hohen Felsen wo sich die 4 Anführer versammelt hatten. Eine hellbraune Kätzin trat vor und bedeutete der Menge zu schweigen. ‘’Das ist Dünenstern… Die Anführerin meines Clans !’’flüsterte Flammenpfote Erdpfote ins Ohr. Erdpfote war verwirrt. ‘’Seit ihr nicht alle im selben Clan ?’’ Flammenpfote unterdrückte ein leises lachen. ‘’Nein. Ich bin im Blitzclan ,Funkenpfote im Tauclan und Steinpfote im Sturmclan. Wir haben nur alle den selben Vater.. ‘’ Erdpfote riss die Augen auf ‘’Den selben Vater ? Wer ist es ?’’ Flammenpfote schaute ihm fest in die Augen. ‘’Unser Vater ist Wassersturm. Aber wir waren bei der Geburt zu 4. Seit dem wollen wir wissen wer noch unser Bruder oder Schwester ist ‘’ miaute sie leise. Erdpfote schnappte nach Luft . ‘’Ich weiß wer der 4 in eurem Bund ist !’’ Er holte kurz Luft. ‘’Ich bin auch der Sohn von Wassersturm.’’
    Ich find das das 2. ein bissle kurz is ... - . -
    2. Kapi (aus Flammenpfotes Sicht):
    ‚’Du auch ?’’ Flammenpfotes Augen leuchteten ,teils vor erstaunen und teils vor Freude. Erdpfotes braunes Fell schoss in die Höhe und Flammenpfote zuckte zurück . ‚’Ich wollte dich nicht bedrohen ...’’ murmelte sie und versuchte einen Blick in die grünen Augen des Katers zu werfen. Plötzlich erkannte sie das Erdpfote ganz woanders hinstarrte. Sofort folgte sie angespannt seinem Blick. Ihr Blick fiel auf einen Busch der am Rande der Kuhle stand. ‚’Da ist doch ... ‚’ Sie brach ab als sie den Busch wackeln sah und spannte ihre Muskeln kampfbereit an. ‚’Ich muss wissen was da ist ‚’ miaute sie mit einem ängstlichen Unterton der nicht zu überhören war. Mit klopfenden Herzen schlich sie sich an den Busch heran. Alle ihre Instinkte waren auf den Busch vor ihr gerichtet. Am Busch angekommen späte sie durch die Äste und sah zwei Kater im Busch sitzen. Der eine war komplett schwarz und seine Augen funkelten. Den zweiten kannte Flammenpfote nur zu gut : Es war Blutkralle ihr Mentor. Blutkralle stand auf und schaute dem schwarzen Kater in seine bersteinfarbenen Augen. ‚’Erkläre mir mal wie ich das anstellen soll Schattennacht !’’ fauchte er . Schattennacht lies sich nicht durcheinander bringen und schaute ihn triumphierend an. ‚’Dann wird eben nichs aus deinem Plan ‚’ miaute er gelassen ‚’Blutkralle schnaubte . Flammenpfotes Augen weiteten sich Welcher Plan ? Was soll Blutkralle tun ? Sie ging näher heran. Plötzlich kackte etwas unter ihren Pfoten. Schattennacht wirbelte herum ‚’Ein Spion ! ‚’ fauchte er . Doch Blutkralle war gelassen ‚’ Das ist meine Schülerin ‚’ flüsterte er so leise das Flammenpfote es nicht hören konnte . ‚’Was macht ihr ?’’ miaute Flammenpfote fragend und legte den Kopf zur Seite. Ihre Augen schimmerten ängstlich. ‚’Nichts .. ‚’ miaute Blutkrallen und kam bedrohlich nah . ‚’Nichs was du wissen musst !’’ der Kater sprang und versuchte die Kätzin zu erwischen. Doch diese wich aus und Blutkralle landete mit der Schnauze auf dem harten Waldboden. ‚’Mäusehirn ... ‚’ murmelte er und springt erneut. Flammenpfote versuchte auszuweichen war aber nicht schnell genug und spürte wie der Kater auf ihr landete. ‚’Lass das !’’ fauchte sie und versuchte sich herauszuwinden. ‚’Ich lass dich laufen wenn du niemanden davon erzählst !’’ Flammenpfote nickte und sofort ließ Blutkralle sie los. Flammenpfote schoss zurück auf die Licht. Ihr Herz schlug als hätte jemand einen Beschleuniger eingebaut . ‚’Weg ! Ich will einfach nur weg !’’ keuchte sie und raste weiter. Sie lief zwischen Mohnblüte und Schneesturm hindurch . Die beiden schauten sie überrascht an schwiegen jedoch. Plötzlich knallte sie mit Funkenpfote zusammen. Der graue Kater sprang auf und sträubte sein Fell ‚’Wer .. Ach du bist es .’’ Er lockerte seine Muskeln wieder ‚’Warum so schnell ? ‚’ Flammenpfote keuchte ‚’Blutkralle ... Schattennacht ... sie ... Oh ! Die Versammelung ist ja schon um ! Ich muss mich beeilen !’’ rennt davon und hört Funkenpfote rufen ‚’warte !’’ Doch schon war sie aus seinem Blick verschwunden und begab sich mit den anderen zum Lager. Was soll ich machen ? Wird Blutkralle versuchen .... spürt wie sie jemand anstupst und schaut in das Gesicht von Wassersturm ‚’Was ist den Flammenpfote ?’’ seine Augen glitzerten besorgt ‚’Nichs Vater .... ‚’ sie schaute zu Boden . Doch Wassersturm gab nicht nach ‚’Wen du so guckst ist immer was !’’ miaute er. ‚’Komm bitte mit . Wir reden zu zweit mal kurz ‚’ Wassersturm drehte sich um und hüpfte zu den Büschen die im Schatten der Bäume standen und bedeutete ihr mit dem Schwanz zu folgen. Flammenpfote schüttelte widerwillig den Kopf folgte ihrem Vater aber trotzdem. Am Busch angekommen warte ihr Vater schon ‚’Jetzt sag mal bitte .’’ Er schaute ihr fest in die Augen und Flammenpfote wandte den Blick von ihm ‚’Blutkralle .... Er hat einen ... Plan ... zu ... irgendwas ‚’
    Das find ich besser o.o
    3. Kapi (Aus Steinpfotes Sicht):
    Steinpfote sprang unter dem Angriff hinweg und kratze dem Angreifer am Bauch. Eichelpfote jaulte auf und landete einige Fuchslängen entfernt im Staub. Steinpfotes Augen leuchteten vor Freude. Sie hatte den älteren Schüler das erste Mal geschlagen ! Ihre Mentorin Tüpfelherz nickte anerkennend . ‘Gut gemacht!’ Die Augen der ältern Kätzin leuchteten vor Stolz. Langsam rappelte sich Eichelpfote auf und funkelte Steinpfote an. ‘Angeberin!’ Steinpfote wirbelte mit Wut in den Augen herum ‘Sag das noch mal !’ fauchte sie. ‘Gern ! ‘zischte Eichelpfote mit gekrümmten Rücken. ‘Angeberin ! Angeberin !’ Steinpfotes Fell sträubte sich und ihre Zähne blitzen im Licht der Sonne. Ihre Muskeln waren zum Angriff gespannt ,dennoch zögerte sie. Doch das war ein Fehler. Mit lauten Fauchen stieß Eichenpfote sich ab. Der Staub wirbelte auf als er Steinpfote zu Boden drückte. Steinpfote schnappte verwirrt nach Luft und hieb mit ihren Krallen nach seiner Nase. Der Kater zog mit einem leichten kalten glitzern in den Augen seinen Kopf zurück. ‘Anfängerin !’ lachte er und fuhr ihr mit der Kralle über die Nase. Steinpfote jaulte auf und kniff die Augen vor Schmerz zusammen. Doch was genug war , war genug ! Sie fuhr mit dem Kopf blitzartig nach vorn und schlug ihre Zähne in sein Vorderbein bis sie warmes Blut schmeckte. Der Kater fiepte erschrocken auf und versuchte mit ganzer Kraft das Bein aus ihrem Biss zu ziehen doch Steinpfote ließ nicht locker. Sie wollte das der Kater den gleichen Schmerz spürte. Sie zitterte leicht vor Wut. Eichelpfote winselte laut ‘Lass das ! Lass mich ! Ich will nicht sterben !’ mit einem zufriedenen grinsen ließ sie den Kater los. Eichelpfote zitterte als wäre hinter Steinpfote ein Monster aufgetaucht. Langsam und keuchen ging der Kater rückwärts aus der Kuhle. Seine Augen schauten zusammen gekniffen nach Steinpfote welche ihm folgte. Mit einem leisen fauchen drehte er sich um und sprang zwischen den Bäumen hindurch zum Lager. Zufriedenheit breitete sich in Steinpfote aus und sie musste grinsen. Ihre Mentorin sah wenig erfreut aus. Dies beunruhigte Sie. ‚Habe ich was Falsch gemacht ?’ miaute sie vorsichtig. Tüpfelherz nickte. ‚Kämpfe nie um jemandem absichtlich weh zu tun . ‚ erwiderte sie. Steinpfotes Zufriedenes lächeln verschwand und sie ließ den Schwanz hängen. ‚`Tschuldigung ...’ murmelte sie leise. Tüpfelherz nickte und strich ihr die Zunge übers Ohr. ‚Das kann uns Kriegern auch passieren’ miaute sie leise aber eindringlich. Steinpfote schaute sie an. Sie hatte das Gefühl einen Funken Stolz in den Augen ihrer Mentorin gesehen zu haben. ‚Lass uns zurück zum Lager und eine Pause machen ‚ schnurrte ihre Mentorin. Steinpfote nickte deprimiert. Zusammen trotteten die beiden zum Lager. Steinpfote kam der Weg wie eine halbe Ewigkeit vor. Sie merkte gar nicht das sie den Eingang bereits erreicht hatten. Plötzlich stieß ihre Mentorin sie an. ‚Phönixstern will zu einer Schlacht gegen den Blitzclan ausziehen.’ Steinpfote zuckte zusammen und blickte sich fieberhaft um. Tüpfelherz hatte recht ! Phönixstern stand auf dem Hochstein und schaute zu wie sich alle bereit machten. [Heilerin] trottete von einer Katze zur anderen und schaute ob sie gehen konnten. Eichelpfote hüpfte zum Ausgang und peitschte vor Freude mit dem Schwanz. In seinen Augen konnte man nur schiere Kampfeslust erkennen. Weiter hinten sprang [Schülerin] durch die Menge und zitterte vor Erregung. Mit offenem Maul schaute Steinpfote dem treiben zu und schüttelte fassungslos den Kopf. ‚Der Blitzclan hat uns doch nichs getan !’ miaute sie. Ihre Augen schimmerten im Licht der Sonne. Tüpfelherz nickte. ‚Phönixstern war schon immer eigen ... ‚ fauchte sie ‚Doch das geht zu weit !’ Wutentbrannt stapfte ihre Mentorin quer über die Lichtung zu Phönixstern und fing an ihm eine Predigt zu halten. Steinpfote kicherte. Das wird dauern bis die Schlacht anfängt ! dachte sie.
    Lautlos sprang Steinpfote neben Blumenpfote her. Ihr Fell schimmerte im Mondlicht und ihre grünen Augen glänzten. Sie freute sich aus einem ihr nicht bekanntem Grund. Doch sie musste auch an ihre Schwester Flammenpfote denken. Was ,wenn sie getötet würde ? Bei dem Gedanken zitterte Steinpfote leicht. Ihre Pfoten überquerten leise die Blitzclan Grenze. Dicht gefolgt von Tüpfelherz sprang sie weiter. Nicht Weit vor ihnen plätscherte der schwarze Fluss der durch das Tauclan ,sowohl auch durch das Blitzclan Territorium floss. Wie schemenhafte Gestalten sprangen die Sturmclan Katzen hinüber. Weiter hinten konnte sie schon das Lager erkennen. Ihre Pfoten kribbelten vor Erregung. Wie Schatten glitten die Sturmclan Katzen in das Lager des Blitzclans. Keinen Herzschlag später tobte im Lage eine Schlacht. Steinpfote sprang unter den ausgefahrenen Krallen von Eulenfeder hindurch. Die Kätzin fauchte als Steinpfote absprang. Das Gras raschelte als sie sich auf Eulenfeder stürzte. Doch die Kätzin sprang elegant zur Seite sodass Steinpfote ins feuchte Gras stürzte. Sich windend und jaulend versuchte sie Eulenfeder abzuschütteln welche sich an ihrem Rücken festgekrallt hatte. Steinpfote brauchte nicht lang um zu erfahren das sie Eulenfeder stark unterlegen war. Sie war nur noch damit beschäftigt Eulenfeders Angriffe abzuwehren. Plötzlich hatte sie eine Idee. Steinpfote schauderte leicht da sie wusste das sie genauso gut auch tot sein konnte. Doch es war ihre einzige Chance. Sie atmete tief durch und rollte sich blitzschnell zur Seite. Eulenfeder miaute überrascht als sie den Halt verlor. Sofort sprang Steinpfote auf und raste wieder zurück ins Kampfgewimmel. Neben sich sah sie Dünenstern ,die sich mit Phönixstern balgte. Eine Reihe weiter hinten sprang Eichelpfote einer Kätzin aus dem Weg. Sein Körper war mit Wunden übersäht. Steinpfote fauchte leicht. Sie musste ihm Helfen ! Die Kätzin versuchte erneut Eichelpfote eine kralle zu verpassen. Steinpfote raste ohne zu überlegen zu dem Kater. Mit einem jaulen kündigte sie ihr kommen an. Mit wütend glänzenden Augen stürzte sie sich auf die Kätzin. Ein leichtes aufjaulen verriet ihr das sie auf einer empfindlichen Stelle gelandet war und biss zu. Die Kätzin jaulte erneut auf und schnappte nach Steinpfotes Bein. Gerade noch rechtzeitig zog sie es zurück. Doch sie hatte nicht auf die Kätzin geachtet. Diese rollte sich auf den Rücken. Steinpfote schnappte keuchend nach Luft als ihre Angreiferin sie zu Boden drückte. Plötzlich hörte sie ein vertrautes miauen ‚Steinpfote ! Du bist es ?’ Steinpfote spürte wie sie locker ließ und ihr Gewährte aufzustehen. Steinpfote rappelte sich auf und schaute in das Gesicht von Flammenpfote.
    Das da ist wirklich kurz .. - . -
    4. Kapi (aus der Sicht von Flammenpfote):
    ''Du hier Flammenpfote ? Aber ...?'' stammelte Steinpfote verwirrt und ihr Körper zitterte vor verwirrung. Ihre Flanken bebten und sie schüttelte den Kopf. Aber Flammenpfote nickte knapp. Verlegen leckte sie sich das Blut aus dem Fell. Immer musste ihr im Kampf so was passieren. Doch Steinpfote lies sich nichs anmerken und redete weiter. ''Warum bist du auf der großen Versammelung nicht zurück gekommen ? Und ..'' Flammenpfote legte ihr energisch den Schwanz auf die Schnauze. Ihre Augen funkelten leicht verärgert. ''Psssscht !'' Schnell schaute sie sich um ob sie jemand beobachtete. Ihr Herz klopfte bis zum Hals. Es beobachtete sie niemand. Gut so. Blitzschnell lies sie ihren Blick suchend über die kämpfenden und jaulenden Katzen Streifen. Wo war Blutkralle ? Da war er. Er kämpfte mit einer dunkelbraunen Königin. An seinen Flanken klebte blut. Schnell schnippte sie mit den Schwanz auf den dunkelgrauen Kater und zischte leise. ''Ich erkläre es dir. Heute abend an dem Busch in eurem Terri !'' Steinpfote klappte den Mund auf um zu wiedersprechen doch Flammenpfote peitschte immer noch mit den Schwanz esshalb sie ihren Mund wieder zuklappte und erwiederte. ''Ok. Heute Abend..'' Flammenpfotes Augen glitzerten vor erregung als Steinpfote sich umwandte um sich wieder mit ausgefahrenen Krallen in den Kampf zu stürzen. Plötzlich fauchte es hinter Flammenpfote. Mit aufgerissenen Augen wirbelte die Kätzin herum. Das Mondlich lies ihre Krallen schimmern wie Silber. Hinter ihr ragte ein Kater auf der doppelt so groß war wie sie. Flammenpfote zitterte als sie in die kalten blauen Augen des Katers Blickte. In ihnen loderte Feuer. Mit leuchtenden Zähnen fauchte Flammenpfote leise. Auf einmal sprang der Kater ab. Das Gras raschelte als er Flammenpfote landete und diese zu Boden drückte. Die Kätzin keuchte kurz als der Kater auf ihr landete. Damit hatte sie nicht gerrechnet. Der Kater hohlte aus und ziehlte auf ihre Kehle. Flammenpfote riss die Augen noch weiter auf und zog ihren Kopf gerade noch rechtzeitig zur Seite. Mit ausgefahrenen Krallen verpasste sie der Katze einen Stoß sodass sie taumelte. Flammenpfote wnad sich aus dem Griff und Kratze ihm quer über die Flanke. Der Kater jaulte auf. Das Blut floss aus der Wunde und tropfte auf den Boden. Langsam gewöhnten sich ihre Augen wieder an das Mondlicht. Jetzt konnte sie den Kater erkennen. Ihr Stockte der Atem. Der Kater der auf ihr saß war Blutkralle. Vor Schreck vergaß sie zu schauen was der Kater tat. Sie stand mit aufgerissenem Mund vor ihm und zögerte. Doch dies war ernuet ein Fehle. Blutkralle hohlte aus und schlug mit seinen Krallen zu. Flammenpfote jaulte auf und wurde zu Boden geschleudert. Sofort versuchte sie den pulsierenden Schmerz zu unterdrücken. Doch dieser war so stark. jaulend blieb die orange Kätzin liegen. Blutkralle lächelte triumphierend.Mit glitzernden Augen hohlte er zum letzden Schlag aus. Doch plötzlich hielt er inne und schaute seine Schülerin an. Kurz blitzte ein wenig trauer in seinen Augen auf. Zögerlich zog er die Kralle zurück. Ein letztes mal schaute er sie an und wirbelte herum. Langsam entfernte er sich und verschwandt zwischen den rauschenden Bäumen und ließ die Kätzin liegen. Flammenpfote schaute ihm verwirrt hinterher. Sie versuchte sich aufzurichten doch sie war zu Schwach. ''Flammenpfote ! Was ist den hier passiert ?'' die Stimme hinter ihr lies sie ein verwirrtes jaulen austoßen. Plötzlich beugte sich Steinpfote über sie. Ihre Augen waren vor Schreck aufgerissen. Flammenpfote wollte eigendlich erzählen was passiert war doch sie war zu erschöpft. Sie schloss die Augen. Steinpfote jaulte entsetzt auf und drückte sich gegen Flammenpfotes blutbeflecktes Fell ''Sterbe nicht !'' Doch Flammenpfote war bereits auf dem Weg ins Reich der Träume. (Ich verrate nicht ob sie tot ist o.o Ihr Müsst weiterlesen um es rauszukriegen o.o)
    Dada noch ein kurzes aber hoffendlich spannendes o.o
    5. Kapi (aus der Sicht von Erdpfote):
    Der Wind fegte leicht durch die Bäume. Das Schilf knisterte und das Wasser blätscherte durch das Flussbett. Die Sonne schien ohne erbarmen auf das Nachtclan Lager herab und erreichte endlich den Schülerbau. Langsam und vorsichtig glitten die Strahlen über den Körper der braunen Katze. Erdpfote zuckte kurz vor der wärme zusammen und kniff die Augen zusammen. Doch wenig später hatte er keine Chance mehr gegen die Sonne. Sie schien immer kräftiger als wollte sie den Wald abfackeln. Mit einem mürrischen grummeln öffnete der Kater die Augen. Ein paar mal noch wehrte er sich gegen die Sonne. Einige Momente später rappelte er sich erschöpft auf. Erdpfote schüttelte sich kurz dann trat er hinaus auf die Lichtung. Dort herrschte schon reges dreiben. Lindenpelz sprang zum Anführer bau um Krallenstern zu wecken. Weiter vorne fraß Spinnenherz eine Eidechse. Wenig später eilte Jagdpfote ihrer Mentorin hinterher. Irgendetwas lag in der Luft. Erdpfote spürte es. Plötzlich kam Schattennacht zu ihm gelaufen ''Hallo Erdpfote. '' Erdpfote erwiederte den Gruß knapp''Dir auch einen Guten Morgen. Was ist hier los ? '' Schattennacht lachte verunsichert. ''Du weißt es nicht ? '' Erdpfote fuhr verwirrt die Kralllen aus und verhakte sie im Boden. Seine Augen waren leicht zusammen gekniffen ''Nein. Weiß ich nicht. Bitte sag mir was los ist !'' bettelte er förmlich. Schattennacht zeigte auf einen dunkelgrauen Kater der sich in der Nähe des Hochsteins aufhielt. Erdpfote kniff die Augen noch ein wening zusammen konnte den Kater wegen der Starken Sonne aber nicht erkennen ''Ruhig fragte er ''wer ist das und was möchte er hier ?'' Schattennachts Augen leuchtenden wütend auf und er peitschte mit dem Schwanz. ''So redet man nicht über unseren Retter !'' fauchte er und versenkte seine Krallen vor wut im Boden. Erdpfote zuckte zurück. ''Aber ..'' versuchte er ernuet doch der schwarze Kater hörte ihm nicht zu. Stadessen begann er zu berichten wer der Kater war ''Das ist Blutkralle.. Er ist stark und mutig. Er wird unsren Clan in Sicherheit führen. Wir werden die Stärksten im ganzen Wald sein !'' miaute er stolz. Erdpfote gefror das Blut in den Adern. Stark ? Doch nicht mit dem Verräter ! Schattennacht musste seine Wut bemerkt haben und fauchte ihn laut an. ''Blutkralle ist einer der Urenkel von Tigerstern. Der war der größte Kater im Wald wo der Donnerclan ,Flussclan ,Windclan und Schattenclan leben ! '' herrschte er Erdpfote an. Der braune Kater duckte sich noch tiefer und jaulte leise um seinen Mentor zu vertreiben. Schattennacht wirbelte wütend herum und miaute den Kopf zu Erdpfote gedreht ''Übrigens... Er duldet wie Tigerstern keine Halbclan Katzen. Und du bist eine ... Du wirst bestenfalls verachtet .. Aber es kann schlimmer kommen .. '' mit einem grinsen drehte Schattennacht sich wieder um und stolzierte mit erhobenem Kopf über die Lichtung und lies den verwirrten braunen Schüler stehen. Erdpfote konnte nicht glauben was er gehört hatte. ER sollte verachtet werden nur weil er einen Vater im Blitzclan hatte. Plötzlich hüpfte Schattenpfote an ihm vorbei ''Was ist Erdpfote ? Freust du dich nicht ?'' Erdpfote schüttelte mit dem Kopf. Eine kleine Träne rollte ihm über die Wange. Ihm blieb nur die Flucht. Schattenpfotes Augen leuchteten mitfühlend. ''Geh ,solange noch zeit ist ..Ich weiß das du einen Vater und eine Schwester dort hast.. Und ich werde immer dein Freund bleiben .. '' miaute er langsam und drückte sich an Erdpfote. Für einen kurzen Moment schloss Erdpfote die Augen und genoss die wärme. Er wusste was er tuen musste. Er musste Fliehen und den weg zum Blitzclan finden. Er würde es auf jeden Fall schaffen. Ein Funken Hoffnug glamm in seiner Brust auf. Wenig später löste er sich von Schattenpfotes Seite. Seine Augen waren nach vorne gerichtet. Auf seinen neuen Weg mit seiner Schwester. Er würde es schaffen.
    Das da ist spannend O.O
    6. Kapi (aus der Sicht von Erdpfote):
    Der Mond strahlte und tauchte die Tannen in silbriges Licht. Das Gras raschelte im Wind. Leise zuckte Erdpfote im Schlaf. Er wusste das dies die Letzte Macht im Nachtclan Lager war. Für immer. Er wollte nicht zurückkehren. Wenig später schlug der Kater münde seine grünen Augen auf. Er gähnte einmal leise aber ausgiebeig. Mit flinken Pfoten rappelte er sich leise auf und trat auf die Lichtung. Dicht an die Wand gepresst und mit klopfendem Herzen wagte sich der Kater immer weiter vor Richtung eingang. In seinen Augen schimmerte Angst erwischt zu werden. Er setze eine Pfote mach der anderen auf den staubigen Grund. Sein brauner Pelz schimmerte bronzen im Licht des Mondes. Plötzlich knackte es unter seinen Pfoten. Verschreckt wirbelte herum. Er sah wie mehrere JKatzen aus dem Schatten glitten. Gesenstisch wie Sternenclan Katzen die Sich auf die böse Seite gewanta hatten. Erdpfote stockte der Antem. Er wusste das er rennen musste. Weg. Weit weg. Doch er konnte nicht. Er konnte nicht anders als zu beobachten wie die Katzen einen Kreis um ihn bildeten. Von hier und da war lauter protest zu hören. Doch diese wurden schnell mit einem fauchen zum Schweigen gebracht. Erdpfote schüttelte heftig den Kopf und fuhr die krallen aus. Sein ganzer Körper war angespannt. Sein braunes Fell war in alle Richtungen gesträubt. Auf einmal trat ein dunkelgrauer Kater aus dem Kreis. Seine blauen Augen schimmerten triumphierend. Erdpfote fauchte doch der dunkelgraue Kater lies sich nicht beeindrucken. ''So. Du wolltest also ausbüchsen und eein undreines Blut zu anderen Clans bringen ?'' miaute Blutkralle herausvordernd. Erdpfote versuchte zu wiedersprechen ''Aber ..'' Doch Blutkralle lies den Kater nicht zu Wort kommen. ''Halbclan Katzen sind gefährlich für unser reines Blut ... Desshalb musst du lieder sterben '' miaute der dunkelgraue Kater als wäre es selbstverständlich. Die anderen Katzen jaulten zustimmend. ERdpfote riss die Augen auf. ''Ich soll sterben nur weil ein anderes Blut hab als ihr ? Ich bin loyaler als du !'' fauchte er ''Und wenn ich schon getötet werden muss dann wenigstens ehrenhaft !'' Blutkralle grinste. ''Na gut .. '' der dunkelgraue Kater war zurückgetreten. ''Schattennacht. Erledige ihn. '' Erdpfote erstarrte als sein Mentor sich einen Weg durch die Reihen der Katzen bahnte. Sein schwarzes Fell war kaum zu erkennen. Seine Augen leuchteten böswillig. Sofort setze der krieger zum Sprung an. Der Staub flog in die Luft als er versuchte den Schüler am nackenfell zu erwischen. Doch Erdpfote kannte die kniffe seines Mentors. Mit einem grinsen trat er locker einen Schritt zur Seite. Einige Schwanzlängen neben ihm klatschte Schattennacht auf den Boden. Wilde entschlossenheit flammte in Erdpfotes Augen auf. Er wusste das er irgendwann nicht mehr konnte aber vielleicht reichte dieser Kampf um zu fliehen. Mit gebleckten Zähnen stürzte er sich auf Schattennacht. Sein Mentor fauchte laut auf als sich die Krallen des braunen Katers in seine Schulter bohrten.Der nachtschwarze Kater schnappte nach Erdpfotes Pfote und erwischte sie. Der Schmerz schoss sofort durch den Körper des Schülers. Hass leuchtete in Schattennachts Augen auf. Einen herzschlag später schaffte Erdpfote es seine blutige Pfote aus dem Griff des Kriegers zu befreihen. Sofort rappelte sich dieser auf und sprang erneut nach ihm. Erdpfote duckte sich. Doch Schattennacht hatte die Krallen ausgefahren und zog sie ihm quer über die Schulter. Erdpfote jaulte auf und schaute den Kater an der hinter ihm landete und erneut zum Sprung ansetzte. Als Schattennacht erneut mit den Krallen das Fell des braunen Katers berühren wollte schoss die braune Pfote des Schülers nach vorne. Er ziehlte auf Schattennachts Bauch und schlug zu. Das Blut befleckte den braunen Pelz des Katers. Schattennacht wurde zu Boden geschleudert und blieb reglos liegen. Sein Atem war nur noch ein leises gurgeln. Einige Herzschläge später wurden seine Augen glasig und er hörte auf zu zucken. Erdpfote musste sich abwenden um seinen Trauer zurückzuhalten. Er hatte seinen Mentor getötet. Kurz schaute er zu Boden um dem schwarzen Kater die letzte Ehre zu erweißen. Dann richtete er sich auf und schaute sich im Kries um. Überall hatten Katzen die Münder aufgerissen. Die Königinnen hatten die Jungen in die Kinderstube gescheucht. Selbst Blutkralle sah sichtilich verwirrt aus. Erdpfote nutzte die Chance. Mit einem lauten jaulen sprang er knapp vor die pfoten der Katzen die ihn immer noch in ihrer mitte hatten. Diese zuckten zurück und ermöglichten dem Kater die Flucht. Erdpfote rannte los. Seine blutigen Pfoten donnerten über den harten Boden. Das Blut pochte in seinen Ohren. Hinter ihm hörte man nichs mehr. Alles schien den Atem anzuhalten. Viele Katzen hatten sich niedergelassen um Schattennacht die letzte Ehre zu erweißen. Ohne sich auch nur einmal umzudrehen rannte er in den Wald. Eine kleine Träne lief ihm die Wange hinunter. Einige Herzschläge später konnte er nicht mehr und verlangsamerte seinen Schritt. Seine Pfote Schmerzte bei jedem Schritt. Wenig später hatte der braune Kater auch noch die Orientierung verloren. ''Dieser ..'' fauchte er verächtlich und versenkte seine Krallen im Boden. ''Wie komm ich jetzt hier weg ?'' überlegte er laut. Überall waren Bäume die er nicht kannte. Er roch nur den Starken Nachtclan und Streunergeruch. Verwirrt blieb er stehen und versuchte sich zu erinnern. Plötzlich ertönte eine fremde Stimme hinter seinem Rücken ''Brauchst du Hilfe junger Krieger?'' flüsterte sie und ein süßlicher Duft glitt in Erdpfotes Nase. Er wirbelte fauchend herum und blickte in das Gesicht von Schattennacht. Das sternenbeschienene Fell lies Erdpfote keinen Zweifel. Schattennacht war wieder zu seinem waren Ich geworden und dem Sternenclan beigetreten. Erdpfote war zu verwirrt um etwas zu erwiedern. Desshalb schüttelte er nur ungläubig den Kopf. Schattennacht lächelte. ''Folge einfach dem Pfad. Er führt dich zum Blitzclan Lager. Aber erst möchte ich dich um Verzeihung bitten. Ich war nicht ich selbst. Und dich bitten das ich dir deinen kriegernamen geben darf''
    Ein kurzes und lw Kapi - . - (find ich)
    7. Kapi (aus der Sicht von Erdpfote):
    Erdpfote riss die Augen auf. "ich bin doch ein ganz normaler Kater. Ich verdiene es doch nicht meinen Kriegernamen vom Sternenclan zu erhalten."protestierte der braune Kater. Obwohl er es ernst meinte schwang in seiner Stimme ein aufgeregter Unterton mit. Sternennacht grinste da der Schüler zwar sagte das er nicht wollte aber es doch gerne erleben würde. "Folge mir " miaute er locker und glitt in den Schatten. Erdpfote schüttelte verwirrt den Kopf und rannte seinem Mentor mit klopfendem Herzen nach. Seine immer noch Blut befleckten Pfoten donnerten über den Waldboden. Ein paar Herzschläge später hatte er seinen Mentor eingeholt. Der schwarze Kater nickte ihm zu. "Wir sind da." miaute er feierlich. Erdpfote blickte sich interessiert um. Aber außer Bäumen und Büschen die die Lichtung säumten konnte er nichts entdecken das nur entfernt nach einem Lager aussah. Selbst andere Sternenclan Katzen waren nicht zu sehen. Außer ihnen war keiner hier. "Schattennacht hier ist doch niemand... " setzte Erdpfote langsam an und leckte sich das Blut von der Pfote. Schattennacht schnippte kurz mit dem Schwanz um ihn zum Schweige zu bringen. "vertraue deinem Herzen junger Krieger. Schließe deine Augen und denke an das sternenbeschienene Fell unserer Krieger. In Erdpfotes Kopf drehte sich alles. Er wusste das das verrückt war aber er wollte den Sternenclan nicht verärgern. Noch einmal leckte er sich über die blutverschmierte Pfote und schloss langsam die Augen. Neben sich hörte er plötzlich Stimmen. Sofort riss Erdpfote die Augen auf und wirbelte in die Richtung der Stimmen. Vor Schreck riss der Kater seine grünen Augen auf und stolperte zurück. Er blickte in die Augen von Flammenpfote. Diese war auch vor Schreck zurück gestolpert und tauchte verwirrt. In ihren Augen spielte sich die gleiche Überraschung wie in denen des braunen Katers. "Flammenpfote ! " keuchte er durcheinander. Sein Nackenfell war vor Schreck gesträubt. "Bist du im Sternenclan ?" Flammenpfote lachte nervös. "Nein. Aber ich stand kurz davor ... " miaute sie und leckte mit der Zunge über ihr gesträubtes um es zu glätten " die Kaetzin dort " sie zeigte mit dem Schwanz auf eine graue Katze die den Blick auf die beiden gerichtet auf dem Stein in der Mitte des Lagers sah's "Das ist Blaustern. Die ehemalige Anfueherin des Donnerclans !" Erdpfote schwirrte der Kopf. Seine Krallen hatte er im Boden verankert so verwirrt war er. Plötzlich deutete Flammenpfote mit der Schnauze auf seine immer noch blutverschmierte Pfote. Man sah ihr den verwirrten Ausdruck an " Was ist passiert Erdpfote ? Es war doch nicht ..." sie brach ab und schaute wüte d zu Boden. Erdpfote nickte mit einem wütenden Ausdruck im Auge. Flammenpfote zischte leise "Dieser Verräter ! Erst bringt er mich fast um und muss sich auch noch an meinem Bruder vergreifen !" sie schlug ihre Krallen in den Boden. Erdpfote zuckte zurück und schaute sie mit großen Augen an "WAS hat er gemacht ? Dich fast getötet ??" Flammenpfote nickte bitter und sie konnte gerade noch so eine Träne zurück halten. "Und was ist bei die passiert ?" miaute sie neugierig. Plötzlich jaulte Blaustern vom Hochstein herab "Alle Katzen die alt genug sind ihre Beute selbst zu erlegen mögen sich unter dem Hochstein versammeln !" auf ihren hellen Ruf hin strömten Hunderte von Katzen mit sternenbescheinenen Fell auf die Lichtung. Mit großen Augen beobachtete Erdpfote wie sich die ganzen Katzen einen einen Platz suchten und sich niederließen. Unter den Katzen entdeckte er Regenstern den alten Anfueherer des Nachtclans. Doch Erdpfote hatte ihn kaum wieder erkannt. Die weiße Kaetzin neben ihm kannte Erdpfote nicht. doch die beiden schnurrten und ringelten ihre Schwänze. Es sah so aus als wären sie Gefährten. überall murmelte es auf der Lichtung. Viele Katzen deuteten auf ihn und Flammenpfote und tuschelten. Erdpfote hatte das Gefühl stolz zu sein und gleichzeitig vor Scham im Erdboden versinken. Wenig später jaulte Blaustern einmal und die Menge wurde schlagartig still. Zufrieden schaute sie hinunter. "wir haben heute zwei besondere Schüler zu Gast die von uns jetzt ihren Kriegernamen erhalten und noch zwei Wichtige Sachen. " begann sie. Erdpfote zitterte vor Stolz. Neben im sah's Flammenpfote so nahe das ihre Felle sich berührten . Blaustern fuhr fort "Erdpfote ,Flammenpfote. Kommt nach vorne. Ihr werdet jetzt Mit einer besonderen Zeremonie euren Kriegernamen erhalten."
    Und noch ein Scheußliches oo
    8. Kapi (Aus der sicht von Flammenpfote/fluss ):
    Flammenpfote zitterte vor Freude. Ihre Augen leuchteten und ihren Schwanz peitschte sie hin und her. Erdpfote bebte am ganzen Körper. Seine grünen Augen leuchteten fast noch heller als die blauen Der Kaetzin. Blaustern schnurrte amüsiert. Mit einem zucken ihres Schwanzes bedeutete sie den beiden zu ihr nach vorne zu kommen. Flammenpfote sprang auf und Den Blick auf die blauen Augen von Blaustern gerichtet bahnte sie sich mit Erdpfote einen Weg durch die Reihen der Katzen. Ihr ganzes Fell kribbelte vor Aufregung. Ihre Pfoten trommelten leise auf dem Boden unter ihr. Er war
    uebersaeht mit vielen Generationen von Pfoten Schritten. In Flammenpfote Klan ein Gefühl von Stolz auf und sie reckte hören Kopf in die Höhe. Plötzlich knackte etwas hinter ihnen. Mit gesträubten Fell fuhr sie herum. Ihre Krallen blitzten im Licht des Mondes. Neben sich sah sie wie sich mehrere Augenpaare auf sie und die Neuankömmlinge richteten. Flammenpfote Kniff die Augen zusammen. Die Katzen standen im Schatten und waren von weitem schwer zu erkennen. Langsam schlich Flammenpfote vorwärts. Ihre Instinkte waren alle hellwach und nach vorn gerichtet. DieAugenaare der fremden Katzen blitzten aus demSchatten heraus. Gereizt und zügig leckte sich die eine Katze die ein Kater sein müsste das verstaubte Fell "Noch nicht mal eine bequeme reise hierher.." murmelte er und schüttelte den Kopf. Die Katze neben ihm lächelte. Ihr graues Fell schimmerte Silber im Licht des Mondes. Flammenpfote stockte der Atem. Es waren Funkenpfote und Steinpfote. Ihr Herz pochte Wild als sie mit donnernden Pfoten zu der grauen Kaetzin rannte. SteinpfotesAugen leuchteten erfreut auf und schnurrte aus voller Kehle. Einen Herzschlag später vergrub Flammenpfote ihre Nase in Steinpfotes Fell. Ein sanftes Gefühl wärmte den Körper der orangefarbenen Kaetzin. steinpfotes Augen leuchteten ängstlich. "Flammenpfote ,Erdpfote ihr seit doch nicht ...?"Flammenpfote grinste breit und beendete mit einem frohen Unterton den Satz. "Nein. Wir sind dem Sternenclan noch nicht beigetreten. " Steinpfotes Fell entspannte sich sichtlich. "Da bin ich aber froh .. " miaute sie und leckte ihrer Schwester übers Ohr. "Bist du aus dem selben Grund hier Steinpfote ? " fragend schaute Flammenpfote sie mit schiefem Blick an. Sie wusste das sie diese Frage hätte nicht stellen müssen. Die Sternenclan Katzen die sich um die vier versammelt hatten nickten kurz und glitten zurück zu ihren Plätzen. Das murmeln war lauter als zuvor. Einige Augen richteten sich mit neugierigem Blick auf die 4. Der Kaetzin brannten Hunderte von Blicken im Fell. Sie schüttelte sich kurz. "Die Zeremonie muesste gleich beginnen.. " murmelte sie. plötzlich rief Blaustern ein weiteres mal mit funkelten Augen vom Hochstein herab "Alle Katzen die alt genug sind ihre Beute selbst zu erlegen mögen sich unter dem Hochstein versammeln ! Wir haben heute noch eine Zeremonie für 4 Schüler zu beenden."schnell tippte Steinpfote Flammenpfote auf die Schulter. "Wer ist die Kaetzin ?" miaute sie leise und deutete auf die blaugraue Kaetzin die ihren Platz auf dem Hochstein eingenommen hatte. Flammenpfote schaute sie überrascht an. "Das ist Blaustern. Sie .." weiter kam sie nicht den Blaustern blickte sie kurz eindringlich an und fuhr fort. Ihr freundlicher Blick wanderte zwischen den 4 jungen Katzenhin und her. "Junge Krieger. " miaute sie feierlich. Ihre Stimme hallte durch das ganze Lager. "Kommt nach vorne. Ihr werdet jetzt Mit einer besonderen Zeremonie euren Kriegernamen erhalten." Ein 2tes Mal trottete Flammenpfote durch die Reihen der Sternclan Katzen. Ihre Pfoten trommelten über die vielen Pfotenabdrücke die ihre Kriegerahnen hinterlassen hatten. Erstaunt schaute sie die verschiedenen Größen ,breiten und längen an. Dann schüttelte sie den Kopf und schaute Blaustern in die Laren blauen Augen. Sie nickte kurz und deutete auf den Platz neben sich. Flammenpfote riss die blauen Augen auf. Sie sollten auf den Hochstein kommen. Ihre Flanke zitterte unkontrolliert als sie sich kurz unter den Hochstein setzte. Neben ihr kletterte Erdpfote mit leuchtenden Augen hinauf. Die Angst des Schülers war verflogen. Gezielt setzte er seine Pfoten auf die brüchigen Felsvorsprünge. Während Funkenpfote und Steinpfote sich an ihr vorbei quetschten und begannen hinter dem Brauen Schüler hinaufzusteigen blickte Flammenpfote nochmal nach hinten. Die Blicke der Sternclan Katzen bohrten sich immer noch in ihre Fell. Schnell leckte sie sich darüber und setzte ihre erste Pfote auf den kalten Stein. Ihre Instinkte waren alle auf den Fels fixiert. Langsam ,eine Pfote vor die andere setzend kletterte Flammenpfote hinauf. Kurz erhaschte sie einen Blick auf ihre 3 Geschwister die sie von oben anfeuerten. Steinpfotes Augen strahlten als sie ihren Blick über die Hunderten von Katzen Streifen lies. Funkenpfote beruhigte Erdpfote der mit bebenden Körper auf dem Stein saß. mit einem letzen Satz Landete sie neben Blaustern auf dem Stein. Helles Mondlicht schien auf die Lichtung und verwandelte das Fell der blaugrauen Kaetzin in Silber. Laut und klar Klang ihre Stimme in der Stillen Nachtluft. "Flammenpfote, Erdpfote, Funkenpfote und Steinpfote. Ihr habt euch als wuerdig erwiesen und verdient es nun eueren Kriegernamen zu erhalten. " Flammenpfotes Augen glitzerten vor aufregung und ihr Körper zitterte als sie fortfuhr "Steinpfote. Ab nun wirst du Steinfall heißen. Der Sternenclan ehrt deine Schlauheit und deinen Mut und wir heißen dich als vollwertiges Mitglied in den Waldclans Willkommen." Steinpfote lief mit Aufgeregtem Blick zu Blaustern. Die blaugraue Kaetzin legte ihr die Schnauze kurz auf den Kopf. Dann fuhr sie fort während Steinfall auf ihren Platz zurückkehrte. " Erdpfote. Du hast im Kampf bewiesen das Halbblut zu sein kein Unterschied ist. Du hast dich als wuerdig erwiesen. Erdpfote. Ab nun wirst du Erdwirbel heißen. Der Sternenclan ehrt deine Kaft und Schnelligkeit und wir heißen dich als vollwertiges Mitglied der Waldclans Willkommen. " Die Augen des Brauen Katers glitzerten erfreut als er nach vorne zu Blaustern trottete. Wieder einmal erhob sich Blausterns Stimme über die Versammelten Katzen. "Funkenpfote. Du Dienst Wolfstern schon wie ein zweiter Anführer und bist deinem Clan treu ergeben. Funkenpfote. Ab nun wirst du Funkensturm heißen. Der Sternenclan ehrt deine Loyalität und deine Schlauheit und heißt dich als vollwertiges Mitglied der Waldclans Willkommen." Wie wird mein Name sein dachte Flammenpfote. Sie war Schlau und schnell. Was würde zu ihr passen ? Sie hörte wie Blaustern ein letztes Mal die Stimme erhob. Ihr Blick auf sie gerichtet Miaute sie hell "Flammenpfote. Du hattest Blutkralle als Mentor und hast schon oft versucht seine Pläne zu durchkreuzten. Flammenpfote. Ab nun wirst du Flammenfluss heißen. Der Sternenclan ehrt deine Schlauheit ,deine Schnelligkeit und wir heissen dich als vollwertiges Mitglied der Waldclans willkommen." mit bebenden Flanken und vor Freude leuchtenden Augen glitt sie langsam zu Blaustern hinüber die lächelnd wartete. In ihrem Inneren spürte sie das sie diesen Namen unbedingt haben wollte.

    Ich hoffe ich bekommen ein paar Kommis ^^
    [del]Wenn ich wieder ein paar Charas hab kann ich das nächste Kapi schreiben ^^[/del]
    Ich schreibe jetzt am 9. Kapi^^


    ══════════════════════════════════════════════════════════
    Dies ist ein Administrationsaccount!
    Bei Fragen oder Problemen bitte direkt an Four wenden!


    Mööööp

    Beitrag Verfasst © Gast am Mo 17 Sep 2012 - 15:53

    Na da mache ich doch direkt mal mit (:

    Name :
    Alter : Jung
    Aussehen : Blau grau silberne kätzin mit einem flammenförmigem fleck ums auge
    Augenfarbe:ein rotes und ein blaues
    Clan:Tauclan
    Geschlecht : W
    Charakter : Nett;Freundlich;Hilfsbereit und treu
    Rang :Junge Kriegerin


    mööp

    Beitrag Verfasst © Gast am Mo 17 Sep 2012 - 15:54

    upsi ich habe ja namen vergessen xDD sorry name is wie im forum Eisflamme


    Lg ~Eisi


    Runen
    avatar
    Pfotenabdrücke :
    78
    Skillpunkte :
    2251
    Anmeldedatum :
    30.08.12

    >>The Seeker
    >>The Seeker<<

    Re: ''Neue Schatten''//Flammenfunken//9. Kapi da! :3

    Beitrag Verfasst © Runen am Mo 17 Sep 2012 - 17:36

    OKI XD
    ich drag dich gleich ein ^^
    Schön das du mir noch nen Chara gemacht hast *Die einen Orden verlei* xD


    ══════════════════════════════════════════════════════════
    Dies ist ein Administrationsaccount!
    Bei Fragen oder Problemen bitte direkt an Four wenden!


    Re: ''Neue Schatten''//Flammenfunken//9. Kapi da! :3

    Beitrag Verfasst © Gesponserte Inhalte



      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 22 Okt 2017 - 22:52